Dienstag, 3. Februar 2015

[Rezension] zu Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Dies ist der 1. Band einer Trilogie, das wahrscheinlich schon so gut wie jede/r gelesen hat :) Ich gehöre nun auch endlich dazu... Das Buch ist erschienen im...

FJB Verlag
ISBN: 978-3-841-42105-0
Preis: 18,99 €



































 Inhalt:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Meine Meinung:

Als das Buch raus kam, hab ich es schon mal angefangen zu lesen. Aber nach kurzer Zeit wieder aufgehört da es mir damals nicht gefallen hat. Jetzt weiß ich aber, das es einfach da nicht der richtige Zeitpunkt dafür war. Jetzt aber umso eher. Denn jetzt hab ich es innerhalb eines Tages verschlungen gehabt. Ich war so von der Idee und der Geschichte in dessen Bann gezogen worden. Es ist einfach so, was ganz ganz neues, was es noch gar nicht gab. Ich fand es einfach nur grandios, was anderes fällt mir schon gar nicht mehr ein. Von mir ein großes Lob jedenfalls an die Autorin. Denn mit der Idee der Träume und den Türen, hat sie eine völlig neue Welt geschaffen. Der zweite Band muss bald folgen...

Fazit:

Ein TOP Anfang zu einer tollen Reihe die viele Wünsche und Träume (im wörtlichen Sinne) erhoffen lässt.
Von mir ohne jeglicher Frage.....

5 von 5 Sternen

[Rezension] zu Die Auslese 2 - Nichts vergessen und nie vergeben von Joelle Charbonneau

Dies ist der 2. Band der Reihe, erschienen im...

Penhaligon Verlag
ISBN: 978-3-7645-3118-8
Preis: 16,99 €






Inhalt:

Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der »Auslese« löschen soll, hat Cia nichts vergessen – weder die schrecklichen Todesfälle noch ihre Liebe zu Tomas.

Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die »Auslese« zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in größte Gefahr ...

Meine Meinung:

Ein total gelungener zweiter Teil, der mir persönlich besser gefallen hat als der erste. Eigentlich wollte ich das Buch so nebenher lesen, als zweitbuch, aber da es so spannend war, konnte ich es gar nicht weg legen und hab es komplett in einem Rutsch weg gelesen. Cia hat mich in diesem Buch wirklich umgehauen und ich hab sie noch mehr in mein Herz geschlossen. Hab mit ihr gelitten, und war richtig in ihrer Rolle. Vor allem bei den Aufgaben, die um Leben und Tod gingen. Ich hab so richtig mitgefiebert und konnte voll und ganz ihre Ängste verstehen.

Ich bin nun noch mehr gespannt wie es weiter gehen wird mit ihr. Was sie im nächsten Buch alles überstehen muss. Vor wem sie flüchten muss und wer sich ihr alles in den Weg stellt. Wer ihr helfen will und wer sie tot sehen möchte. Das denke ich zumindest mal das es da sicherlich einige gibt. Nun heißt es aber bibbern bis der 3. Teil erscheint, was ja wirklich nun noch lange dauert.....

Fazit:

Wie schon oben erwähnt hat mir der Band besser gefallen als der erste. Für mich ein absolutes Muss-Buch und ein Top Highlight schon zu Anfang des Jahres.... Von mir daher volle ...

5 von 5 Sternen

Sonntag, 1. Februar 2015

[Want to Read]..... Februar 2015

Wie ich soeben auch den Lesemonat hinter mich gebracht habe, hab ich nun für euch auch noch meinen Want to Read Februar Plan. Geplant sind auch einige gute Bücher. Forsetzungen einer Reihe, beenden einiger Reihen, oder auch Reihen anzufangen. Also ist alles dabei diesen Monat. Freuen tu ich mich auf jedes einzelne dieser Schätze, ich hatte manche schon mehrmals auf meiner WtR Liste mit drauf, aber dann hatten sie nie mit mir geredet. Und somit sind sie einfach diesen Monat fällig :)



         
Habt ihr auch schon einen Plan für den Februar? Oder macht ihr es eher spontan?

Ich bin gespannt wie der Monat laufen wird, da ich in den ersten zwei Wochen Urlaub habe, also viel Zeit zum lesen ist eigentlich da... Ich lass mich einfach selbst mal überraschen.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag....

Eure Yvonne

Lesemonat Januar 2015

Man kann es ja kaum glauben, und schon wieder ist der Januar vorbei. Die Zeit die rennt uns ja noch echt davon. Der Januar war eigentlich ganz gut bei mir, nur hätten es viel weniger Neuzugänge sein können. Sind ein bisschen zu viel geworden ;)

Wie ihr unten am Bild erkennen könnt, waren es .... gewaltige 19 Neuzugänge.
Wie war euer Januar denn so? Wieviel habt ihr geschafft?