Mittwoch, 16. November 2016

[Rezension] zu Verwandlung von Cate Tiernan

Hey meine Lieben, heute hab ich nun noch eine Rezension von einem Buch, wo ja die ganze Reihe sowas von mega gehypt wurde, bzw. wird. Ich hab ja jetzt wirklich lange gebraucht, bis das Buch mich nun angesprochen hat. Drum wurde es nun wirklich Zeit dafür. 

Ich hab ja wirklich - soweit ich mich erinnern kann - nur gutes gehört. Das die Reihe sehr beliebt sein soll. Normalerweise lieb ich ja Hexengeschichten.. aber.. lest unten am besten selbst, wie mir das Buch gefallen hat. ;) 

....................


Cate Tiernan
Reihe: Buch der Schatten

Verwandlung
(Band 01)


Verlag: cbt
ISBN:  9783570380031
Seiten: 256
Preis: 7,99 €

....................

Zum Inhalt: 

Morgan Rowlands ist ein normales Mädchen, bis der Junge, Cal neu in die Stadt kommt, von da an weiß Morgan das sie nicht so normal ist, wie sie bisher immer gedacht hatte. Es dauert nicht lange, bis Cal Morgan und ein paar andere Mädchen und Jungs zu einem besonderen Treffen einlädt. Doch die Jugendlichen wissen bis dahin noch nicht was es mit dem ganzen Treffen auf sich hat. Cal erzählt ihnen Geschichten über Hexen und gibt auch zu, das er selbst seinen eigenen Hexenzirkel gründen will. 

Werden die Mädchen und Jungs sich darauf einlassen? 
Und was hat das ganze mit Morgan auf sich?

Zum Cover:

Das Cover ist sehr schön, und mit dem Schwarz und Lila ist es eine wunderbare Kombination. Es ist einfach gestaltet, macht aber dennoch Lust und spricht an. 
Kommt wie "Dunkle Macht" rüber.
Das es anscheinend sehr spannend sein muss. 

Meine Meinung: 

Das Buch ist für mich sehr schwer zu beschreiben. Ich fand es an sich, eine tolle Geschichte, mit guten Charakteren, dennoch muss ich aber sagen, das es für mich, wie viele andere Hexenbücher waren. Ich weiß das es ab 12 Jahren ist, deshalb denke ich das es bei mir daran gelegen hat. 

Es war wie ein 0/8/15 Buch und hat mich leider nicht so begeistern können wie viele andere, was mich leider etwas traurig gemacht hat. Ich hab ja nur gutes gehört. 
Vielleicht hab ich zusätzlich auch zuviel erwartet, das es mich nicht überzeugen konnte. 

Die Hauptprotagonistin Morgan, hat mich hin und wieder ein bisschen aufgeregt, wobei ich gar nicht mal genau sagen kann warum. So ganz warm bin ich mir ihr leider nicht geworden. 

Auch mit ihrer Freundin Bree, mit der kam ich leider gar nicht klar. War mir auch unsympathisch. 

Cal war für mich, ja, wie ein kleiner Mädchen - Aufreißer. Und das schon mit dem Alter?

Ich hätte mir etwas anderes erwartet, mit viel mehr Spannung. 

Mich konnte es nicht überzeugen. 
Was mir ehrlich leid tut. 

Aber trotzdem bekommt es von mir 3 Sterne von 5 


Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen