Donnerstag, 16. November 2017

[Neu im Regal]


Bei mir durften wieder ein paar neue Bücher einziehen. Es sind nicht viele, aber dennoch dachte ich mir ich zeige euch welche es sind ;) 

[Rezension] Die Dämonenakademie - Die Inquisition von Taran Matharu


Taran Matharu

Die Inquisition
(Die Dämonenakademie Band 02)

Verlag: heyne>fliegt

ISBN: 9783453269934
Seiten: 512
Preis: 12,99 €

Verlagsinfo:

Auf Fletcher und seine Freunde an der Dämonenakademie wartet eine ganz besondere Herausforderung: Die Schüler des Abschlussjahrgangs werden auf eine heikle Mission ins Reich der Orks geschickt – und das ganze Königreich schaut ihnen dabei zu. Ob Adelssohn oder Waisenjunge, ob Elf oder Zwerg, um ihren Auftrag erfolgreich zu Ende zu bringen müssen die künftigen Dämonenmagier erst einmal ihre eigenen Steitereien überwinden und lernen als Gruppe zusammenzuarbeiten. Doch in ihrer Mitte gibt es einen Verräter ...

Freitag, 10. November 2017

[Rezension] These Broken Stars - Jubilee und Flynn von Amie Kaufman


Amie Kaufman u. Meagan Spooner

Jubilee und Flynn
(These Broken Stars Band 02)

Verlag: Carlsen

ISBN: 9783551583611
Seiten: 496
Preis: 19,99 €

Verlagsinfo:


Jubilee und Flynn hätten einander nie begegnen sollen. In einem Krieg, der schon seit Generationen andauert, stehen sie auf verschiedenen Seiten. Denn Lee ist Kommandantin der Armee-Einheit, die die Rebellen auf dem Planeten Avon bekämpfen soll, Flynn deren Anführer. Als er sich ins Militärlager einschleicht, wird er von Lee gestellt. Sein einziger Ausweg ist, sie gefangen zu nehmen. Doch dann fordern die anderen Rebellen ihren Tod und Flynn trifft eine Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird.


Mittwoch, 8. November 2017

[Rezension] Herrscherin der tausend Sonnen von Rhoda Belleza


Rhoda Belleza


Herrscherin der tausend Sonnen
(Band 01)

Verlag: cbt

ISBN: 9783570164709
Seiten: 400
Preis: 14,99 €


Verlagsinfo:



Eine Prinzessin, so mutig wie Arya Stark

Prinzessin Rhee Ta'an beherrscht das Schwert meisterhaft und will nur eins: Rache. Nachdem ihre Familie ausgelöscht wurde, ist sie für den korrupten Kronregenten lediglich eine Marionette. Jetzt, mit fast 16, wird sie die Kaiserkrone tragen und hofft, endlich die Mörder ihrer Angehörigen zu bestrafen. Doch dann entkommt Rhee selbst nur knapp einem Anschlag und muss untertauchen. Zur gleichen Zeit verschwindet ihr vermeintlicher Mörder – Pilot Alyosha, eben noch galaktischer Superstar, nun von der Regierung gejagter Verbrecher. Aly und Rhee ahnen noch nicht, dass das Schicksal der ganzen Galaxie in ihren Händen liegt: Eine dunkle Macht droht ihre Welt in einen interplanetaren Krieg zu stürzen ...


Dienstag, 7. November 2017

[Rezension] Der Schwarze Thron Band 02 - Die Königin von Kendare Blake




Kendare Blake

Die Königin
(Der Schwarze Thron Band 02)

Verlag: penhaligon

ISBN: 9783764531478
Seiten: 512
Preis: 14,99 €


Verlagsinfo:



Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.


Sonntag, 5. November 2017

[Neu im Regal XXL #1 ] Oktober/November 2017

Hallo Ihr Bücherwürmer :) heute hab ich mal seit langer, langer Zeit mal wieder Neuzugänge zu zeigen. Ich hatte euch ja schon seit Ewigkeiten keine mehr gezeigt. Nachdem letztens so viel Bücher bei mir ausgezogen sind, sind auch ein paar Neue wieder eingezogen. 

VORSICHT! Der 2. Band einer Reihe!

Ich habe mich so so sehr auf den zweiten Band gefreut, da mir der erste ja richtig gut gefallen hatte und ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Aktuell les ich es gerade noch. Aber nicht mehr viel dann hab ich es fertig.

Auf Fletcher und seine Freunde an der Dämonenakademie wartet eine ganz besondere Herausforderung: Die Schüler des Abschlussjahrgangs werden auf eine heikle Mission ins Reich der Orks geschickt – und das ganze Königreich schaut ihnen dabei zu. Ob Adelssohn oder Waisenjunge, ob Elf oder Zwerg, um ihren Auftrag erfolgreich zu Ende zu bringen müssen die künftigen Dämonenmagier erst einmal ihre eigenen Steitereien überwinden und lernen als Gruppe zusammenzuarbeiten. Doch in ihrer Mitte gibt es einen Verräter ...


....................

Das Cover und auch der Klappentext hat mich total angesprochen, drum durfte es auch bei mir in den letzten Tagen bei mir einziehen und bin schon sehr gespannt auf dieses Abenteuer.

Düster, intensiv, geheimnisvoll: "Seelenspalter" ist atemberaubende Assassinen-Fantasy von der mehrfach preisgekrönten Autorin Ju Honisch

Nur die Starken überleben in den Acht Reichen, die miteinander in einem endlosen Krieg um die Vorherrschaft liegen. Das begreift Maleni sehr schnell, als sie nach einem Massaker, dem ihr ganzes Dorf zum Opfer fällt, Aufnahme beim Orden der Xyi findet. Unerbittlicher Drill und ein geheimnisvolles Ritual lassen einen Teil von Maleni zur Assassinin Taryah werden, die ohne Mitleid zu empfinden oder Fragen zu stellen ihrem blutigen Handwerk nachgeht. Doch weder in den Acht Reichen noch beim Orden der Xyi sind die Dinge so einfach, wie sie scheinen. Und eines Tages muss Maleni erkennen, dass Taryah nicht nur ein Teil von ihr ist – sondern ihr größter Feind.


....................

Jeder hypt dieses Buch, deshalb durfte es auch bei mir einziehen. Der schwarze Buchschnitt ist auch einfach der Hammer. 

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA - Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej … 


....................

Frostflamme hat mich auch einfach vom Cover her total angesprochen. Wie so ein Cover-Muss-Kauf ^^

Ein eindringliches High-Fantasy-Epos voller Magie und Abenteuer

An einem eisigen Morgen ziehen zwei Fischer einen schwerverletzten Mann aus dem Golf von Nahl. Noth, wie sie den Fremden nennen, leidet unter Erinnerungs-Verlust und weiß nicht, wer er ist. 
Winter ist eine junge Frau aus dem Volk der Tiellan, das gerade erst Jahrhunderten der Unterdrückung entkommen ist. Sie verliebt sich in den Fremden, aber auch sie verbirgt ein Geheimnis: Die Droge Frostflamme verleiht ihr magische Macht, die Magie zerstört sie langsam aber auch. 
Als die beiden am Tag ihrer Hochzeit von einem Dutzend Bewaffneter angegriffen werden, die die Tiellan töten und Noth entführen wollen, wird klar, dass er sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen muss – denn wenn er nicht herausfindet, wer er in Wirklichkeit ist, kann es für ihn keine Zukunft geben

....................

Michael Peinkofer, wurde mir schon mehrmals von anderen Lesern empfohlen. Da dies eine neue Reihe ist von ihm, wo bisher nur der erste Band erschienen ist, fand ich das gerade passend für mich.

Für die einen waren sie Helden. Für andere Legenden. Für wiederum andere waren sie nur dämliche Arschlöcher. Doch niemand ahnt, dass sie wieder zurück sind … Im Jahr 37 nach dem Fall des tyrannischen Kaiserreichs sind die Helden von einst vergessen. Der Abyss, ein tiefer Abgrund, durchzieht den Kontinent Astray seit jener letzten erbitterten Schlacht und hat die Völker gespalten. Könige, Herzöge und fanatische Sektierer ringen um die Macht. Nur der Sänger Rayan erhält die Erinnerung an die Legenden der Vergangenheit am Leben – denn seine Visionen sagen ihm, dass in den Tiefen des Abyss eine Bedrohung lauert. Und dass nur die alten Legenden ihr die Stirn bieten können …

....................

Auch hier, war es wieder das Cover und der Klappentext der mich so angesprochen hatte, also hab ich auch nicht gezögert.

Dug Sealskinner, ein kampfesmüder Söldner, hilft ständig den falschen Leuten. Da wäre Spring, ein Mädchen, das er auf dem Schlachtfeld findet. Oder Lowa, eine der gefürchtetsten Bogenschützinnen des Reiches, auf ihrem persönlichen Rachefeldzug gegen den König.
Jetzt steht Dug auf der falschen Seite jenes Heeres, in das er ursprünglich eintreten wollte. Und nicht nur Zadars Krieger trachten ihm und seinen Gefährten nach dem Leben, sondern auch ein blutrünstiger Druide mit schier unbezwingbaren Kräften. Alles, was Dug dem entgegensetzen kann, sind seine Kriegsaxt, ein kleines Mädchen und die unbezähmbare Lowa, die sie noch alle ins Grab bringen wird. 
Ja, es ist ein guter Tag, um zu sterben.

....................

Dieses Buch wurde mir von einigen ans Herz gelegt, das es so gut sein soll und da ich gerade so ein bisschen auf High Fantasy steh, durfte auch dieses nicht fehlen.

Ribanna Tavurin ist ein wahrer Wildfang und eine Prinzessin des mächtigen Königreichs Quell. Asha dagegen ist ein Nordmann, Thronerbe des Hauses Grimmhorn, mit noch ungeahnten Fähigkeiten.
Doch das Schicksal schert sich nicht um Namen oder Titel. Als diese beiden Welten aufeinander prallen und ein Orakel düstere Zeiten ankündigt, beginnt ein Abenteuer, das selbst die Götter ins Wanken bringt: Die Legende vom Nimmerherz.

....................

Endeutig Cover und Klappentext kauf, wieder einmal. Das Bild hat mich so sehr an Robin Hood erinnert. Ich liebe Robin Hood. Auch wenn das Buch nicht direkt danach geht, wollte ich es unbedingt haben ^^

Von seinem trunksüchtigen Vater verprügelt und von der Dorfjugend schikaniert, kann der heranwachsende Ahren sein Glück kaum fassen, als er bei der alljährlichen Eignungsprüfung von Falk dem Waldläufer als Lehrling auserwählt wird. 
Bei ihm lernt er das Bogenschießen und den Kampf gegen Dunkelwesen, bis am Tag der Frühlingszeremonie etwas Unerwartetes geschieht: Als Ahren den Götterstein berührt, beginnt dieser zum ersten Mal überhaupt zu leuchten. Kurze Zeit später taucht ein mürrischer Magier auf und treibt Falk und Ahren zur Eile an, denn etwas Böses ist dabei, zu erwachen.
Gemeinsam mit seinen ungleichen Gefährten begibt sich der junge Waldläufer auf eine gefahrvolle Reise zum Immergrün, dem Reich der Elfen, um deren Hilfe zu erbitten. Doch die Zeit ist knapp, denn ER, DER ZWINGT hat es auf Ahren abgesehen und ER setzt alles daran, ihn zu vernichten.

....................

Ich glaube dazu brauch ich nichts sagen ^^ Eindeutig! 

Eine Romantasy-Geschichte zum Verlieben! 

Als erfolgreiche Buchbloggerin weiß Stefanie Hasse genau, was eine mitreißende Liebesgeschichte ausmacht: eine sympathische Protagonistin, ein prickelnder Love Interest (oder besser gleich zwei), eine Prise Humor und ein düsteres Geheimnis. Und wer würde nicht gern selbst einmal Schicksal spielen? 

Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ... 

....................

VORSICHT! Ein 2. Band einer Reihe! 

Den ersten Band hatte ich extrem geliebt gehabt. Den 2. wollte ich sicherlich schon 1000 mal bestellen, immer wieder drum herum geschlichen, aber diesmal konnte ich einfach nicht anders, ich muss jetzt wissen wie es weiter geht.

Sara kann ihr Glück kaum fassen, als Damir plötzlich in ihr Leben zurückkehrt, obwohl er doch eigentlich den Bund des Schwertes mit einer anderen eingegangen ist. Dass ihre Treffen zunächst geheim bleiben müssen, nimmt Sara in Kauf. Es ist La Loba, bei der sie sich auf eine Aufnahme in den Geheimbund der Diamantkrieger vorbereitet, die erkennt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sara wird auf eine schwere Probe gestellt: Welche Rolle kann und will Damir in Zukunft in ihrem Leben spielen? Und ist sie in der Lage, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen?

....................

Dieses Buch hab ich von einer Freundin bekommen, war im Tausch-Überraschungspaket drinne. 

Callum hat es nicht leicht: Er hat ein lahmes Bein, zu viel Grips, ein loses Mundwerk und ist dazu auch noch erst 12 Jahre alt. Und außerdem ein angehender Zauberlehrling. Im Magisterium von Master Rufus soll er die Geheimnisse der Magie erkunden. Doch weder die Schule noch der Meister wirken besonders vertrauenerweckend. Und Callum soll Recht behalten: Das erste Schuljahr entwickelt sich zu einer echten Herausforderung. Gut dass der junge Magier neue Freunde findet, die ihm bei seinen unheimlichen Abenteuern beistehen. "Magisterium: Der Weg ins Labyrinth" ist der Auftakt einer neuen Buchreihe von Cassandra Clare und Holly Black.

....................

Mir wurde dieses empfohlen, da ich eine Reihe lesen wollte mit Druiden ^^. 

Der junge Ire Atticus hat sich mit seinem Wolfshund Oberon im Südwesten der USA niedergelassen. Er betreibt eine Buchhandlung mit okkulten Schriften und verkauft allerlei magischen Krimskrams. An Arizona schätzt er vor allem »die geringe Götterdichte und die fast vollständige Abwesenheit von Feen.« Ein verhängnisvoller Irrtum …

Dieser Band ist bereits zuvor in einer anderen Ausgabe unter dem Titel »Die Hetzjagd« erschienen.

Atticus O’Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man eben so brauchen kann. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2100 Jahre alt: Er ist der letzte lebende Druide. Seine übermenschlichen Kräfte zieht er direkt aus der Erde und außerdem besitzt er ein unsagbar scharfes magisches Schwert namens Fragarach. Zu Atticus’ Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf Atticus’ Leben abgesehen …

....................

Ebenfalls im Tausch-Überraschungspaket gewesen.

Ein düsteres Reich, ein verstoßener Prinz und eine gefährliche Mission – Königsschwur hat alles, was ein spannendes Fantasy-Epos braucht

Prinz Yarvi von Gettland ist ein Krüppel, ein Schwächling, ein Niemand. Mit nur einer funktionstüchtigen Hand geboren und von seinem Vater verachtet, muss er sich mit einem bedeutungslosen Diplomatenposten zufriedengeben. Als sein Vater und sein Bruder eines Tages brutal ermordet werden, überwindet Yarvi seine Schwäche und besteigt den Schwarzen Thron von Gettland. Und er legt einen Eid ab: denjenigen, der seine Familie getötet hat, zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen! Doch dann wird Yarvi von seinen engsten Vertrauten verraten ...

....................

Auch dies ist nochmals ein Buch aus dem Tausch-Überraschungspaket.
Diese Reihe wird ja auch mega gelobt, das sie so gut sein soll. Ich freu mich schon total drauf.

Magie ist ein gefährliches Spiel …

Einst war es der Nabel der Welt, doch nun steht es vor dem Niedergang: das Kaiserreich Berun, gegründet auf die Schlagkraft seiner Heere und den unerbittlichen Kampf gegen die Magie des Blausteins. Als Beruns Macht schwindet, kreuzen sich die Pfade dreier Menschen – ein Mädchen, ein Schwertkämpfer und ein Spion. Keiner von ihnen ahnt, wie unauflöslich ihr Schicksal mit der Zukunft von Berun verwoben ist. 

Das Zeitalter der Blausteinkriege ist angebrochen …

....................

VORSICHT! Ein 2. Band einer Reihe! 

Den ersten les ich gerade so nebenbei und finde ihn bisher so mega klasse. Ich freu mich, das ich den zweiten dann direkt hinter her lesen könnte. 

Adelina hat nur ein Ziel vor Augen: Rache. An der Inquisition, den weißen Soldaten, die sie beinahe getötet hätten, und an der Gemeinschaft der Dolche, von der sie verraten und verstoßen wurde. Unter dem Namen Weiße Wölfin sucht sie gemeinsam mit ihrer Schwester nach weiteren Begabten, um ein eigenes Bündnis zu schließen. Mit dessen Hilfe wollen sie der grausamen Verfolgung durch die Inquisition für immer ein Ende bereiten. Aber Adelina ist alles andere als eine Heldin. Ihre finsteren Kräfte entgleiten mehr und mehr ihrer Kontrolle. Verzweifelt kämpft sie gegen diese innere Dunkelheit an – und droht den Kampf zu verlieren.

Auch im zweiten Band der historischen Fantasy-Trilogie zaubert Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu wieder eine originelle Geschichte in einer märchenhaften Welt mit einer Antiheldin, die sich zwischen Macht und Liebe entscheiden muss. Actionreich, düster und romantisch!

....................

Auch dieses Buch war im Tausch-Überraschungspaket enthalten.

Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. 

Er ist an Bord eines Schiffes, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. Einst war er von seinem Vater als Zögling in das Kloster des Sechsten Ordens gebracht worden, wo er zum Krieger ausgebildet wurde. Nun sind die Namen, die er sich im Kampf verdient hat, über alle Grenzen hin bekannt: Schwert des Königs, Dunkelklinge, Rabenschatten und am gefürchtetsten: Hoffnungstöter.

....................

Hier war es wieder das Cover ^^ in das ich mich einfach verliebt hab. 

Schwertduelle, Wortgefechte und eine Prise Romantik - Julia Knight stürzt ihre Helden in atemberaubendem Tempo in immer neue, verwegene Abenteuer. 

Der erste Roman der Fantasy-Trilogie "Die Gilde der Duellanten" spielt in einer Welt, die an die der drei Musketiere erinnert. Doch statt für Ehre und Gerechtigkeit zu kämpfen, müssen Kacha und ihr jüngerer Bruder Vocho sich seit kurzem als Wegelagerer durchschlagen. Obwohl sie als die Besten ihres Faches gelten, wurden sie aus der Gilde ausgestoßen – durch Vochos Schuld.
Als sich die Geschwister beim nächtlichen Überfall auf eine Kutsche einem Magier und einer Truhe mit geheimen Dokumenten gegenübersehen, geraten sie mitten hinein in eine tödliche Intrige. Hilfe naht ausgerechnet in Form von Dom, dem aufgeblasenen Sohn eines Grundbesitzers, der ein Auge auf Kacha geworfen hat …

....................

Richelle Mead lieb ich einfach. Und seid doch mal ehrlich, dieses Cover ist doch wunder, wunderschön.

Ich hatte nie vorgehabt, das Leben einer anderen zu stehlen. Wirklich. Schließlich war ich jung, gesund und klug. Sicher, mein Titel hätte noch ein bisschen glanzvoller sein können, wenn das Vermögen meiner Familie nicht dahingeschmolzen wäre, aber das ließ sich leicht in Ordnung bringen. Ich musste mich lediglich gut verheiraten. Und da fingen meine Probleme an.

Elizabeth steht nach dem Tod ihrer adligen Eltern vor dem finanziellen Ruin. Entsprechend sind die Anwärter, die bereit sind, sie zu heiraten, entweder uninteressant, unattraktiv oder beides. Doch als eine der Bediensteten Besuch von dem jungen und gut aussehenden Cedric bekommt, der sie für den "Goldenen Hof" anwerben will, wittert sie ihre Chance. Dort werden nämlich hübsche, aber gewöhnliche Mädchen zu echten Damen ausgebildet, die im aufstrebenden Nachbarland Adoria an den Mann gebracht werden. Kurzerhand nimmt Elizabeth den Platz der Bediensteten ein und gelangt so in die Ausbildung am Goldenen Hof. Doch schnell wird klar, dass sie nicht erst nach Adoria reisen muss, um ihren Traummann zu finden. Denn zwischen ihr und Cedric knistert es gewaltig ...

....................

P.C. Cast gehört zu einer meiner Lieblingsautorin <3 

Mari gehört zum Stamm der Erdwanderer und ist die Tochter der Mondfrau ihres Clans, Erbin der einzigartigen Heilkräfte ihrer Mutter. Es ihre Bestimmung, einmal ihren Platz einzunehmen und die Frauen und Männer des Weberclans regelmäßig vom Nachtfieber zu reinigen. Doch sie birgt ein Geheimnis in der im Wald versteckten Höhle, in der sie lebt. Und sie fühlt sich noch nicht bereit, ihrem Schicksal zu folgen. Doch als ein todbringender Angriff ihre Welt aus den Angeln reißt, enthüllt Mari die Stärke ihrer Fähigkeiten und entschließt sich, sich selbst und ihr Volk zu retten. Ihr läuft ein Hund zu, der ihr nicht mehr von der Seite weicht. Ihr neuer Begleiter wird allerdings schon gesucht – von ihren Feinden. Als Mari dem Sohn des Anführers, Nik, begegnet, verspürt sie ein zuvor nie gekanntes Gefühl. Sie bricht die Gesetze des Clans und verbündet sich mit ihm, um die Kräfte zu besiegen, die sie alle zu zerstören drohen.

....................

Da ich schon die erste Reihe von Neal Shusterman nicht habe, wollte ich unbedingt diese haben, vor allem da mich der Klappentext mega neugierig gemacht hat.

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.
Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis.

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster.
Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …

....................

Ich Liebe die Shannara Bücher, sowie auch die Filme. Ich muss jedoch sagen, man sollte vor diesem Buch zuerst die andere Reihe Lesen. 
Erst diese Bände lesen!

- Das Schwert der Elfen
- Elfensteine
- Das Lied der Elfen 

Erst wenn diese Bände gelesen sind, auch erst dieses Buch lesen und den Klappentext! 

SPOILERGEFAHR! SPOILERGEFAHR!
   
                               SPOILERGEFAHR! SPOILERGEFAHR!


Der letzte Druide Allanon ist bereits seit drei Jahrhunderten tot. Inzwischen ist in den Vier Ländern Magie verboten, und die sogenannten Sucher verfolgen jeden, der ihre Gesetze missachtet. Da erhält Par Ohmsford von Allanons Schatten den Auftrag, das Schwert von Shannara zu finden und die Vier Länder von der Unterdrückung der Sucher zu befreien. Doch als er die mächtige Waffe endlich in den Händen hält, macht Par eine grausame Entdeckung – und steht vor der schwersten Entscheidung seines Lebens.

....................

Nun werdet ihr denken, ja Himmel!! :D genau so dachte ich auch, als diese Bücher alle bei mir angekommen sind ^^. Es sind ja etliche, also wirklich mega mega viele Bücher bei mir ausgezogen (ca. 250 Stück) darauf hin durften dann aber diese bei mir einziehen :) Aber ich freue mich auf jedes einzelne Buch das nun hier ist. Und das waren noch nicht mal alle, ein paar fehlen noch. Und da einige noch auf dem Weg sind, warte ich noch bis der Rest da ist, wer weiß vielleicht splitte ich es auch auf 3 mal auf. wenn ich mich nicht täusche fehlen jetzt noch.....lasst mich mal nachdenken....*grübel*... 8 oder 9? Oder waren es noch mehr? Ich habe gar keine Ahnung :D aber ihr werdet es ja dann sehen.

Ich hoffe euch hat es gefallen. Vielleicht habt ihr nun auch Lust auf eins dieser Bücher, oder habt es sogar bereits daheim oder gelesen.

Eure Yvonne

Donnerstag, 2. November 2017

[Lesemonat] Oktober 2017

Hallo Ihr Lieben, wo geht bitte die Zeit hin? Wahnsinnig, jetzt haben wir schon November. Die Zeit rennt wirklich nur noch. Jetzt bekommt ihr meinen Lesemonat Oktober zu sehen. Ich selbst war ganz zufrieden mit dem Monat, kann mich daher nicht beklagen. Ich hatte teils viel zum lesen, durch 1 Woche Urlaub jetzt zum Ende des Monats. Sobald ich nach der Arbeit daheim war, hab ich auch jede Zeit genutzt zum lesen, egal wo und wie und wann. Momentan ist es bei mir auch so, das ich im laufen echt am liebsten les XD Ja, hört sich wahrscheinlich etwas seltsam an, aber das ist bei mir echt so. Ich lauf in der Wohnung hin und her, räum evtl. mit der einen Hand was um und in der anderen Hand halt ich das Buch. So, nun red ich aber nicht lange rum, sondern zeig euch meine Bücher...


....................


gelesene Bücher: 9
gelesene eBooks: --


gesamt gel. Seiten: 4871
ca. tägl. gel. Seiten: 157


angefangene Reihen: 3
abgeschlossene Reihen: --
Fortsetzungen: 2

....................



Das sind nun meine Schätzchen die ich gelesen habe. Und ich muss sagen, von meiner Lieblingsautorin Nora Roberts, hätte ich noch Zehn Bücher mehr lesen können. Die neuen Bücher haben es auch total in sich gehabt, mit so extremen Emotionen, und Wendungen und Überraschungen, womit ich null gerechnet habe. 

Bei Den Shannara Chroniken hab ich nun endlich mir den ersten Band besorgt gehabt und auch gelesen. Das ist die Vorgeschichte zu Band 2 und 3, wo Band 2 ja zu der 1. Staffel von der Serie gehört, und der 3. Band zur 2. Staffel. Jetzt gerade les ich auch den dritten Band. Ich bin total im Shannara Fieber!! Die Bluray CD durfte auch schon bei mir einziehen ^^ die ich jedoch gestern verliehen habe. Ich liebe Bücher und Filme...

Ansonsten kann ich wirklich nur sagen, das ich von allen Büchern einfach nur begeistert war. Einfach ein super Lesemonat was das angeht. 

Nun bin ich schon sehr auf den November gespannt, denn da hab ich mir so einige schöne Bücher vorgenommen, wo ich so happy bin, das sie bei mir eingezogen sind. Wie war euer Lesemonat? 

Liebe Grüße Eure Yvonne

Freitag, 20. Oktober 2017

[Rezension] zu Kuss der Lüge von Mary E. Pearson

Hallo Ihr Lieben. Und schon wieder haben wir Wochenende...Jippiiiee..gut, für mich zumindest und ich hoffe für einige von euch auch. Ich hab gerade in meinem schlauen Büchlein nachgesehen und dachte mir, och könntest ja noch eine Rezension schreiben. Zwei Bücher hätte ich noch offen wo du eine schreiben könntest, danach wäre es nur noch eine. Vor allem jetzt hab ich dann bisher für jedes Buch, das ich diesen Monat gelesen habe, eine Rezension online gestellt. Hatte ich ja noch nie so gemacht und Gewissenhaft geschafft. Aber wie heißt es so schön, irgendwann ist immer das erste mal... Ich hoffe ich schaffe es auch bei den restlichen Büchern, die ich noch diesen Monat vorhab zu lesen, das ich zu jedem noch eine schreiben werde. Es werden einige Bücher auch sein, die auch schon länger hier bei mir stehen, also ein paar Regalhocker :D ....


Mary E. Pearson

Der Kuss der Lüge
(Die Chroniken der Verbliebenen Band 01)

Verlag: One (Bastei Lübbe)

ISBN: 9783846600368
Seiten: 560
Preis: 18,00 €


Verlagsinfo:

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um...

Zum Cover:

Ich finde es einfach mega mega schön. Es sieht etwas düster aus mit den Wolken und man erkennt im Hintergrund nur minimal zwei Gestalten. Es ist richtig gut gelungen und das Cover macht Lust auf den Klappentext.

Meine Meinung:

Das erste Mal, als ich es angefangen hatte zum lesen, hatte ich mich so sehr drauf gefreut gehabt. Doch die ersten Seiten konnten mich einfach nicht überzeugen, also legte ich es beiseite, bzw. stellte es wieder ins Regal. Dann hab ich von allen nur noch gehört, wie gut es sein soll und man soll es wirklich lesen. Also war ich wieder neugierig geworden und habe es wieder probiert. Auch wie beim ersten Mal, hat es nicht sein sollen. Insgesamt hab ich 4 Anläufe gebraucht, bis es mich wirklich hatte.

Was aber letztendlich mich dann gepackt hatte, kann ich gar nicht sagen. Manchmal ist es einfach nicht die richtige Zeit für einige Bücher. Vielleicht fand ich es wieder einmal zu sehr gehypt, das meine Ansprüche einfach viel zu hoch waren. Aber gut das ich einige Zeit abgewartet hatte, bevor ich es nochmal probiert habe. Dann wurde es auch richtig spannend. 

Super fand ich (wie viele anderen auch) das man nicht wusste wer, wer ist, von den Männern her. Also wer Prinz war und wer der Täter war. Aber, wenn man ganz genau, zwischen den Zeilen gelesen hat, da konnte man es schon bisschen raus lesen. Irgendwann war mir jedenfalls klar, wer wer von den beiden war. 

Lia fand ich irgendwie untypisch als Prinzessin. Sie verhielt sich nicht wie eine. Es gab auch manchmal Situationen, da kam ich mit ihr nicht richtig klar. 

Eine bessere Erklärung der Umgebung hatte mir noch gefehlt. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Ansonsten fand ich die Geschichte richtig klasse. Es hat Spaß gemacht zu lesen. Man konnte es vor allem sehr schnell lesen, also sehr flüssig geschrieben. Es war spannend und man konnte sich gut in die Charaktere einfühlen. 

So in etwa auf der Hälfte ging es auch mal etwas zäher, langatmiger voran. Dort wurde man zwar nicht von Spannung unterhalten, dennoch von einer schönen Geschichte der man folgen konnte, bis die Spannung wieder ihren Lauf fand. 

Ich bin schon auf den zweiten Band gespannt, wie es dort weiter gehen wird.

4 von 5 Sterne
Eure Yvonne

Montag, 16. Oktober 2017

[Rezension] zu Licht in tiefer Nacht von Nora Roberts

Hallo Ihr Lieben und einen wundervollen Montag wünsch ich euch erstmal. Ich hoffe ihr seid gut in die neue Woche gestartet. Ich war am Wochenende so mit lesen beschäftigt, das ich doch glatt vergessen habe, meine Rezension online zu stellen. Ich weiß gerade nicht was los ist, aber ich hab momentan einfach soooo tolle Bücher mit Hammer Geschichten. Und ich muss auch ehrlich gestehen, das ich es sowas von toll finde, das ich diese Bücher gelesen habe... Aber nun erstmal zu dieser...


Nora Roberts

Licht in tiefer Nacht

Verlag: Diana

ISBN: 
9783453292000
Seiten: 544
Preis: 19,99 €


Verlagsinfo:

Sein Lächeln war freundlich, seine Augen dunkel. Ihr größter Fehler war, ihm zu vertrauen.

Die prächtige Bodine Ranch in Montana ist seit Generationen ein familiengeführtes Gestüt. Unter der erfolgreichen Leitung der jungen Bodine Longbow wurde das Anwesen zu einem beliebten Feriendomizil ausgebaut. Doch so lange Bodine denken kann, liegt ein dunkler Schatten über diesem idyllischen Ort. Ihre Tante Alice lief mit achtzehn fort und wurde nie wieder gesehen. Was niemand von den Longbows ahnt: Alice lebt. Nicht weit von ihrer Heimat entfernt, ist sie Teil einer Familie, die sie nicht selbst gewählt hat … 

Zum Cover:

Das Cover würde ich sagen, ist mal wieder rein typisch Nora Roberts :) Aber mir gefällt es sehr gut und die Farben passen stimmig zusammen. Hinter diesem Cover kann man aber nicht blicken und stellt sich eventuell einen normalen Roman vor. Doch wer die Autorin kennt, weiß das es bei vielen ihrer Bücher nicht der Fall ist. 

Meine Meinung: 

Meine ehrliche Meinung? WOW!! Ich weiß schon warum ich ein Fan dieser Autorin bin. Gut, aber fangen wir von vorne an. Die ersten zwei Seiten, hatten mich schon voll gefangen! Ich hatte Gänsehaut und dieses Kribbeln, das ich oftmals bei so einer Spannung hab. Der Anfang gefiel mir richtig gut, auch wenn es mich an ein ganz ganz anderes Buch von einer anderen Autorin erinnert hatte. Es machte auf einer Seite etwas stutzig und verwirrte mich zeitgleich. Weil es für mich fast schon wie ein kleiner Abklatsch war. Aber nach ein paar Seiten mehr, war es wieder Nora Roberts selbst. Man lernte nach und nach immer mehrere Charaktere kennen, die alle ihre Stärken und Schwächen hatten. 

Man versucht bei der Geschichte, um so weiter man liest, hinter die Fassade zu blicken, worauf es die Autorin abgesehen hat, und genau da liegt auch die Kunst, man kann einfach nicht dahinter blicken. Sie ist einfach undurchschaubar. Man wird überrascht und überrumpelt. 

Ein recht langer Teil der Geschichte ist eigentlich normal in meinen Augen, wobei ich mir immer wieder die Frage gestellt habe, was spielt die Protagonistin genau für eine Rolle hier drin? Worauf wird das ganze raus laufen. Man stellt so seine Vermutungen an, überlegt und rätselt richtig mit. Mit meinen Vermutungen lag ich jedenfalls immer total daneben. Auch ich war am Ende so baff, das mir einfach nur noch die Kinnlade runter fiel. 

Das grandiose aber, man sieht die Sicht nicht nur von der Protagonistin aus, sondern auch noch von anderen Charakteren. Dies gefiel mir hier wieder einmal so super, da man die Einsicht, die Gedanken auch von denen mit bekam. Hin und wieder wurde ich schier gar verrückt, vor allem wenn ich zum lesen aufhören musste, aber nicht wollte, weil es immer genau dann so mega spannend wurde. 

Psychologisch gesehen, so wie sich das ganze entwickelt, einfach wahnsinnig, Geisteskrank. Wortwörtlich! Die Autorin schafft es, das man das Buch nicht liest, sondern fühlt! Also meine Gefühle die waren total durcheinander und da ich eh auch emotional bin, hat mich die ganze Geschichte so mitgerissen, das ich oftmals geheult hatte. Aber auch öfters geschimpft habe. Man versetzt sich so in die Personen hinein. 

Man wird so auf eine Falsche Fährte geführt das man sie glaubt, aber am Ende doch total überrascht ist, weil es so ganz anders als erwartet ist. Ich frage mich wirklich wie die Autorin genau dies immer wieder schaft. 

Das Buch hab ich innerhalb 48 Std. inhaliert, kann man schon fast sagen, einfach grandios und auf alle Fälle empfehlenswert. Täuscht euch nicht von den ruhigen, tollen Covern, denn die Geschichten haben es wirklich in sich. 

5 von 5 Sterne!
Eure Yvonne

Dienstag, 10. Oktober 2017

[Rezension] zu Flawed von Cecelia Ahern

Hallo Ihr Lieben. Heute an meinem freien Tag muss ich die Zeit gleich ausnützen und zur frühen Stunde gleich eine Rezi online stellen. Ihr fragt euch warum ich dann schon wach bin zu der Zeit? Wegen Junior :D der muss bald in die Schule. Und da ich heute eben Zeit habe, wird heute Nachmittag wahrscheinlich gleich nochmal eine Rezi kommen, spätestens dann morgen. Momentan hab ich fast nur gute Bücher. Es macht gerade richtig Spaß in den wundervollen, verschiedenen Welten zu verbringen. 


Cecelia Ahern

Flawed - Wie Perfekt willst du sein?
(Flawed Band 01)

Verlag: FJB

ISBN: 9783841422354
Seiten: 480
Preis: 18,99 €


Verlagsinfo:


›Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt. 

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.


Zum Cover:

Das Cover ist ein richtiger Blickfang, in meinen Augen. Er sieht sehr interessant aus, das man neugierig wird. Und dann noch die Unterschrift, macht definitiv Lust auf lesen.

Meine Meinung:

Normaler Weise kennt man die Autorin Cecelia Ahern ja von reinen, Frauen Romanen. Deshalb war ich sehr neugierig, wie sie wohl diese Dystopie schreibt. Als Cecelia Fan, eigentlich dann sowieso ein Muss-Buch. Ich hatte bei dem Buch leider ein paar Startschwierigkeiten. Insgesamt 5 Anläufe hatte ich mit dieser Geschichte. Es stand nun auch längere Zeit in meinem Regal, doch nun hatte es mich tatsächlich gepackt gehabt.  Anscheinend war davor die Zeit für dieses Buch noch nicht reif genug. 

Jetzt jedoch, konnte es mich überzeugen. Ich fand es total spannend und auch mega genial, was die Autorin dort für eine wundervolle Idee umgesetzt hat. Ein Buch mit einer Frage, muss man wirklich perfekt sein? Man lernte jeden Charakter ein bisschen kennen, wobei ich mir es bei manchen etwas mehr gewünscht hätte.

Die Protagonistin Celestine muss sehr viel mitmachen, obwohl sie nur das richtige tun wollte. Doch in ihrer Welt ist genau das verkehrt und dafür muss sie büßen. Ich fand es richtig traurig, das man für etwas gutes bestraft wird. Ich hab in dieser Situation total mitgelitten und hätte sie am liebsten in die Arme genommen. 

Die Spannung im Buch ist nicht ganz konsequent, steigt aber immer wieder auf. Ist so eine kleine Berg auf und ab Fahrt. Was ich aber völlig in Ordnung fand. Das ist ja schliesslich bei ganz vielen Büchern so. 

Die Handlungen konnte man alle sehr gut nach empfinden. Der Schreibstil ist flüssig und kann man sehr angenehm lesen. Man wird in einen Sog der Gefühle mitgerissen. Es gibt zwar hin und wieder kleine Schwächen, aber über denen kann man hin weg sehen finde ich. Was ich mir gewünscht hätte, etwas mehr die Umgebung kennen lernen. Da hat mir so bisschen ein Bild gefehlt, in welcher direkten Welt sie lebt. Aber das ist eigentlich auch so das einzigste negative. 

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen

Eure Yvonne

Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] zu Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz

Einen wundervollen guten Morgen Ihr Lieben. Bei uns ist es ekelhaft, grau, kalt, windig und regnerisch. Eigentlich ein total gutes Einkuschel-Lesewetter. Aber bevor ich mich nochmals meinen Büchern widme, kommt jetzt erstmal noch die Rezension zu diesem wunderbarem Buch online. 



Gesa Schwartz

Scherben der Dunkelheit

Verlag: cbt

ISBN: 9783570164853
Seiten: 592
Preis: 17,99 €


Verlagsinfo: 

Poetisch, romantisch und betörend schön

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint ...

Zu dem Cover:

Schon, als ich das Cover zum ersten mal gesehen hab, hab ich mich total verliebt. Ich liebe dieses Cover! 

Meine Meinung:

Das Cover hatte mich total angesprochen. Deswegen hatte ich dann auch den Klappentext gelesen und ich musste es haben. Es hat sich schon richtig gut angehört von der Geschichte. Und Ich hatte auch schon ein genaues Bild vor Augen, wie die Geschichte sein könnte, wie sie sich entwickelt. Doch Pustekuchen :D lach... ich hatte einen ganz ganz falschen Film im Kopf. 

Der Anfang war super und hat mir auch sehr gut gefallen. Ich selbst hab auch anfangs gar nicht realisiert, wie schnell ich eigentlich das Buch gelesen habe. Das ging sowas von flott. Bis zu diesem gewissen Augenblick!! Ich.War.Baff! Es hat sich so krass entwickelt. Es ist so eine krasse "Person" erschienen ( Ich schreib es so, da ich ja nichts verraten möchte ;) ) wo ich mir ernsthaft das Cover nochmal angeguckt habe und schon dachte ich hätte das falsche Buch in den Händen. Es war eine solche Überraschung für mich, das ich es erstmal kurz auf die Seite legen musste. Nicht weil es mir nicht gefallen hatte, sondern weil ich erstmal richtig tief durchatmen musste ^^. 

Ich kann mich so gut an meinen eigenen Gesichtsausdruck erinnern. Meine Hände fuchtelnd vor mir, Gedanken schwirrten mir im Kopf, mit der Frage im Kopf: Was hat die Autorin mit diesem nun zu schaffen? :D ich war so perplex und einfach so so so überrascht. Ich hätte niemals mit diesem Wendepunkt gerechnet, das dass Buch in so eine Richtung läuft. Und so eine "Person" darin mit spielt. Ich war wortwörtlich geflasht. Wie gesagt, ich hab auch danach immer wieder das Cover angesehen und konnte nicht glauben, das es wirklich in diesem Buch vorkam. Nicht nur die Protagonisten war magisch angezogen, sondern auch ich. 

Ich liebe einfach Bücher, die es schaffen, mir einen Schauer über den ganzen Körper zu gleiten lassen. Ich war in diesem Buch mitgefangen. Mir fallen dazu einfach keine passendere Wörter ein. Diese Welt rund um und in diesem Buch, wie die Autorin geschaffen hat, war für mich einmalig. Ich wusste gar nicht wie ich da wieder raus kommen sollte, denn ich wollte das Buch nicht weg legen. Der Schreibstil einfach excellent. 

Die Charaktere waren sehr eigen und man wusste auch nicht wen man wirklich trauen konnte und wem nicht. So ging es mir zumindest. Anouk die Hauptprota war da etwas naiver, da sie dachte, sie könnte den meisten tatsächlich trauen.  

Die Geschichte war eigentlich Dauer-spannend. Also es gab nie einen richtigen Moment, wo ich es langweilig fand, da ständig was passierte. Es war nie wirklich ruhig und das gefiel mir eben so gut daran. Bei mir ist es eben so, das wenn ich merke das es mal ruhiger und langweiliger wird, das ich es dann automatisch auf die Seite leg und eine Pause einleg. Aber bei diesem Buch ging das gar nicht, dieser Knackpunkt fehlte. Das Ergebnis davon, das die 592 Seiten so schnell durch waren, ehe ich mich versehen hatte. 

Für mich war es ein wahnsinnig tolles Meisterwerk der Autorin. So nach und nach kam mir sogar der Gedanke, das man daraus auch gut eine Reihe hätte machen können :) Aber auch so als Einzelband richtig genial. 

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne. Anders könnte ich es auch gar nicht bewerten ^^


Eure Yvonne

Freitag, 29. September 2017

[Lesemonat] September 2017

Hallo ihr lieben Bücherfreunde. Ja ihr seht richtig, heute kommt schon mein Lesemonat obwohl der Monat noch nicht vorbei ist. Aber ich werde heute und morgen auch nichts mehr beenden. Die Bücher an denen ich lese, werde ich mit in den Oktober nehmen. Der Monat war wie Anfangs gedacht genauso so, denn er war sehr Mau, was das lesen betrifft, aber ist auch mal nicht schlimm. Trotz wenig lesen, waren es aber dafür mega top Bücher, die ich alle geliebt habe. Geschichten die mich fast alle für sich gewinnen konnten. Ausser ein Buch das irgendwie nichts für mich war. 

....................

gelesene Bücher: 2
gelesene eBooks: 3

gesamt gel. Seiten: 2019
ca. tägl. gel. Seiten: 67

angefangene Reihen: 4
abgeschlossene Reihen: --
Fortsetzungen: 1

...................




So dies sind nun die Schätze. Auf Amani hab ich mich sooooo was von gefreut und ich wurde auch nicht enttäuscht, es war einfach grandios. Nur schade das es jetzt ewig lange dauert bis der dritte Band raus kommt :D 

Fuchsrot hat mir auch richtig richtig gut gefallen und ich werde die Reihe auf alle Fälle weiter verfolgen und lesen. Sehr positiv überrascht. 

Auch Winterfluch, konnte mich diesmal überzeugen. Ich hatte es schon zweimal angefangen zu lesen, wo anscheinend nicht die richtige Zeit war. Aber anscheinend jetzt, denn ich fand es echt super spannend. Schade das es nur bis Band 3 auf Deutsch übersetzt worden ist, die Reihe. 

Die Erbin hatte ich auch bereits schon zweimal angefangen, und immer wieder hatte ich es weg gelegt. Es hätte nicht sein sollen. Das Buch war jedenfalls nichts für mich von der Autorin. Ich möchte aber trotzdem gerne irgendwann dem zweiten Band eine Chance geben, schauen ob der mir besser gefällt und ich da rein komm. 

Und dann kommen wir auch schon zum letzten Buch, zu Jade & Shep von Monica Murphy. Wie sollte es auch anders sein, auch dieser Start ihrer neuen Reihe hat mich begeistern können. Ich liebe Monica´s Schreibstil einfach. Eine ganz tolle Autorin. 

....................

So dies war mein kleiner aber feiner Lesemonat. Wie lief euer Lesemonat? Lasst mir doch gerne eine Kommentar da :) 

Eure Yvonne

Mittwoch, 27. September 2017

[Rezension] Amani - Verräterin des Throns von Alwyn Hamilton

Oh mein Gott, kaum das Buch beendet muss ich auch sofort die Rezension schreiben, ich kann einfach gar nicht anders. Aber auch erstmal ein Hallo an Euch :D . Ich bin gerade völlig aus dem Häuschen, hin und her gerissen und frag mich manchmal, warum manche Autoren es uns so schwer machen (positivem Sinne) Ich weiß gerade gar nicht, meine Gefühle, mein Herz springt immer noch sooo extrem. Ich bin einfach nur sprachlos.. und Schuld daran ist die Autorin Alwyn Hamilton. 


Alwyn Hamilton 

Verräterin des Throns
(Amani Band 02)


Verlag: cbt

ISBN: 9783570164372
Seiten: 544
Preis: 16,99 €

Verlagsinfo:

Es geht um alles: Macht. Liebe. Verrat.

Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?

Zum Cover:

Wie schon das Cover zum ersten Band, ist es einfach wunder, wunder, wunderschön und spiegelt auch die Geschichte wieder. Passt super zum Inhalt.

Meine Meinung:

Das Buch hat mich kaputt gemacht :D ich muss aber so anfangen, das mir ja damals schon der erste Band einfach so grandios gefallen hat, der hatte mich einfach umgehauen. Ich hätte aber wirklich, und wenn ich wirklich sage, niemals niemals niemals erwartet, das der zweite Band den ersten sogar noch toppt!! 

Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Ständig ist was passiert, und kaum war diese Situation am abflachen, ist schon was ganz anderes geschehen. Von einem zum nächsten und das bis zur letzten Seite. Ich hatte teils den Atem angehalten, weil ich so mitten im Geschehen war, mich so in die Geschichte, in Amani eingefühlt hatte, das mir selbst schon fast schwindelig geworden ist. Ich habe so mitgefiebert, wie schon lange nicht mehr. Ich bin jetzt noch total durcheinander, und würde sofort am liebsten den dritten Band lesen. 

Es waren Überraschungen und Wendungen mit ihm Spiel mit denen ich auch null gerechnet hätte. Am Ende, oh Himmels Willen, das war für mich.. puuhhh... ich sag einfach mal *Piep*... will ja niemanden Spoilern. Mir fehlen einfach die Worte zu dem Buch. Die Autorin hatte mich einfach nur begeistert, gefesselt, überzeugt (das eh schon lange), fertig gemacht. Mir fällt einfach gar nichts mehr ein. 

Wir treffen auf jeden Fall einige Charaktere vom ersten Band wieder. Auch hier, jeder Charakter hat seine eigenen Stärken und Schwächen, diese werden auch deutlich dargestellt. Die Geschichte selbst ist einfach WOW gewesen. Diese Idee, die Ausarbeitung. Ich liebe dieses Setting, diese ganze Umgebung die man wahrlich gespürt hat. 

Der Anfang beginnt schon sehr interessant, da dachte ich mir oh mein Gott. Und wenn ich ein Buch auf der ersten Seite schon nicht mehr weg legen kann, dann ist es wirklich super. Ein Buch muss mich auf den ersten 15 Seiten fesseln können, was dies bereits wirklich auf der ersten schon getan hatte. Und Bamm... ist man schon mittendrin. Man lernt so einige neue Charaktere kennen, wo man lieb gewinnt. Aber es heißt auch, vertraue nicht immer allen. Es gab da eine Überraschung recht am Ende, die hat mich wortwörtlich von den Socken gehauen. Ich hab damit nicht gerechnet und war auch nicht vorhersehbar. Ich hab die Situation absolut nicht kommen sehen. Ich war wie versteinert, da ich am liebsten durch das Buch durch wäre, und der Person gerne eigenhändig den Hals umgedreht hätte. 

Ich würde jetzt absolut nichts finden, das zu bemängeln ist. Der Erste Band hatte damals von mir 5 Sterne bekommen und wenn es nur möglich wäre, gäbe ich diesem jetzt 6 Sterne...oder doch gleich 10*? 

Von mir volle 5 von 5 Sterne

Eure Yvonne